Archive for the ‘Südtirol’ Category

Schön mit Milch und Honig

Wellnessbad PreidlhofVor allem jetzt, im kalten Herbst und einem frostigen Winter, benötigt die Haut viel Zuneigung und wohltuende Pflege, denn Wind, Kälte und Heizungsluft lässt sie trocken und spröde werden. Jahrhundertealte Pflegemittel jedoch können dabei helfen, Ihre Haut zu pflegen. Schon Kleopatra verwöhnte ihre seidig-glatte und makellose Haut mit Honig und Eselsmilch, um sich so ihre Jugendlichkeit zu bewahren!

Milchbäder für weiche Haut

Milch regeneriert müde Haut, glättet sie und versorgt sie mit Feuchtigkeit:

  • Für ein Milchbad einfach einen Liter Frischmilch in das heiße Badewasser gießen. Nach etwas 20 Minuten werden Sie bereits merken, wie streichelzart Ihre Haut ist. Frischmilch hat aufgrund der vielen enthaltenen Fette und Eiweiße eine bessere Pflegewirkung. Wenn Sie dem Badewasser auch noch Honig hinzufügen, dann erhalten Sie eine optimale Wirkung bei trockener und spröder Haut.
  • Für ein Handbad zwei Tassen Frischmilch und zwei Esslöffel Oliven in eine Schale geben und die Hände darin für 10 Minuten baden.

Honig, das süße Kosmetikwunder

Die antibakterielle Wirkung von Honig dürfte allen bekannt sein, doch das süße Naturprodukt schützt auch die Haut und fördert die Wundheilung.

  • Für eine Honig-Maske 2-3 Esslöffel Honig auf dem Gesicht verteilen und einziehen lassen. Nach etwa 20 Minuten die Honigmaske mit warmen Wasser abwaschen. Spröde Gesichtshaut wird so wieder zart. Wer Honig auf trockene und offene Lippen aufträgt, verhilft ihnen zu neuer Elastiziät und lässt sie schneller heilen.
  • Für eine Haarmaske 2 Esslöffel Honig, ein Eigelb und 100 ml Olivenöl vermengen und in die Haare einmassieren. Nach etwa einer Viertelstunde die Haarmaske mit warmen Wasser auswaschen. Ihre Haare werden glänzen!

Es müssen also nicht immer teure Kosmetikprodukte sein, um Haut und Haare zu Glanz und gesundem Aussehen zu verhelfen! Für omantische Zweisamkeit im Wellnessurlaub empfehlen wir das Aromabad „CLEOPATRA“  im Romantik-Whirlppol für zwei im Wellnesshotel Preidlhof in Naturns.

Tipps für den Wellnessurlaub zu Hause

Wenn das Wort Wellness fällt, dann verbinden Ihre Gedanken automatisch auch die Begriffe Entspannung, Wohlbefinden, Erholung und Beauty damit. Damit Sie nicht nur in Ihrem Wellnessurlaub im Vinschgau und im Hotel Das Gerstl erholsame Momente erleben dürfen, haben wir hier einige Tipps für wertvolle Wohlfühlstunden zu Hause!

Wellnessurlaub VinschgauWohlfühltipps für Zuhause

  • Pfefferminze und Zitrone in Form von ätherischen Ölen, können einen einfachen Duschvorgang in ein herrliches Wellnesserlebnis verwandeln, denn mit nur wenigen Tropfen am Duschrand breitet sich ein wunderbarer Duft aus, der Sie zum Entspannen einlädt, so sind Sie nach der Dusche ausgeruht und gestärkt.
  • Für alle, die ein wenig mehr Zeit haben, ist ein Bad ideal, machen Sie sich ein paar Duftkerzen an und hören Sie leise Entspannungsmusik, das lässt Wellnessfeeling aufkommen. Oder besuchen  Sie einfach die nächste Sauna in Ihrer Umgebung und gönnen sich ein Schwitzbad.
  • Beim Baden können Sie in das Badewasser mit Badezusätzen nach Belieben verfeinern. Besonders eignen sich Badezusätze mit Zitronenöl, Minze, Arnika (dient der Muskelentspannung) oder auch Lavendel (wirkt beruhigend).
  • Nach der Dusche oder dem Bad, hüllen Sie sich in einen flauschigen Bademantel oder einfache bequeme Kleidung und nehmen Sie eine gesunde und leckere Mahlzeit zu sich.
  • Alle paar Wochen kann die Haut mit einem Peeling verwöhnt und dadurch gesäubert, und von alten Hautschuppen befreit werden. Zusätzlich wird die Durchblutung gefördert, das ist besonders im Winter wichtig, falls Sie zu kalten Füßen neigen. Für ein Ganzkörperpeeling eignet sich am besten  Meersalz mit Olivenöl, wenn Sie mögen, können Sie auch ein paar Tropfen von einem ätherischen Öl dazugeben.
  • Für Leistungssportmuffel gibt es eine angenehmere und entspannendere Lösung: Wie wäre es mit einem Entspannungskörpertraining oder Yoga?
  • Auch ein Fußbad trägt zum Wohlbefinden bei, besonders in der kalten Jahreszeit. In Kombination mit einem guten Tee und einem spannenden Buch oder Film, ist der Wohlfühlfaktor perfekt.
  • Vielleicht können Sie ihren Partner oder Freund zu einer Massage überreden?
  • Das Wichtigste aber ist, sich Zeit für sich zu nehmen, Ruhe zu haben und vielleicht für eine Weile das Handy ausschalten und einfach nur genießen!

Bis Sie es wieder an der Zeit für den nächsten Wellnessurlaub in Südtirol ist, einfach diese Tipps beachten und ein Erholung und Entspannung zu Hause genießen!

Heilen durch Vinotherapie

Wein schmeckt nicht nur, er macht auch gesund! Bereits Hippokrates behandelte Fieberbeschwerden und Magenschmerzen mit dem beliebten Rebensaft und ab dem Mittelalter wurde aus Traubenkernen gepresstes Öl, als Kosmetikmittel für die Hautpflege verwendet. So handelt es sich bei der Vinotherapie also um keine neue Erfindung der Wellnessbranche! Read the rest of this entry »