Wellness im Mühlviertel sehr beliebt

Last Minute zur PoolbarNicht immer muss es Sommer, Sonne, Strand und Meer sein. Immer beliebter werden auch Wellness Reisen ins Gebirge. Egal ob wir in die Alpen fahren oder in ein Mittelgebirge, zu sehen gibt es in beiden Fällen genug. Hier dreht es sich um das beliebte und bekannte Mühlviertel, welches sich im Norden von Österreich an der Grenze zu Tschechien befindet. Das Mühlviertel besitzt die beliebtesten Wellnesshotels in Österreich und bietet seinen Gästen auch landschaftlich einen wundervollen Reiz. Lastminute Wellness heißt es hier in den Häusern, die sich mit Massageräumen, Fitnessräumen und Whirlpools auszeichnen. Man lernt hier die schönen Seiten des Lebens kennen, in dem man seinem Körper und der Seele Einklang verschafft.

Wellnesshotels in Österreich

Die Landschaft des Mühlviertels ist von drei Flüssen geprägt: der Steinernen Mühl, der Großen Mühl und der kleinen Mühl. Alle drei fließen wildromantisch in ihren Flussbetten dahin. Es gibt kleine Orte und Dörfer, in denen sich die Hotels befinden und die dem Lastminute Wellness ihre Note geben. Die Häuser von denen man hier spricht, sind renommierte 4 oder 5 Sterne Hotels, die mit ihren urigen Restaurants auf dem Land stehen. In der Wellnesslandschaft befinden sich neben dem Schwimmbad auch Infrarot Räume, eine Sauna mit Dampfbad und natürlich jede Menge Möglichkeiten für Massagen. Im Pool gibt es Massagedüsen, an die man sich ranstellen kann. Auch der künstliche Wasserfall, der aus der Wand kommt, bietet einen Reiz. Die Zimmer in den Hotels sind großzügig eingerichtet und verfügen in den meisten Fällen über eine Minibar. So macht Urlaub Spaß – hier ein Beispiel.

Kommentar hinterlassen