Wohlbefinden durch Tiroler Steinöl

Wellnessurlaub TirolEgal ob als pflegende Packung, im Badewasser oder als Massageöl: Tiroler Steinöl sorgt für Erholung und Wohlbefinden im Wellnessurlaub in Tirol! Längst bevor es den Begriff “Wellness” überhaupt gab, war die Wirkung des Tiroler Steinöls bekannt. Seit dem Jahr 1902 wird am Achensee auf über 1.500 Metern Steinöl aus Ölschiefer gewonnen und zu exklusiven Wellnessprodukten weiter verarbeitet!

Wellness auf Basis von Tiroler Steinöl

Ob Lotions, Shampoos oder Cremes, die aus Tiroler Steinöl hergestellten Produkte zeichnen sich durch besondere Wirkstoffe aus und verfügen über einen hohen Gehalt an natürlich gebundenem Schwefel. Vor allem bei Rheuma und Rückenschmerzen können die enthaltenen Wirkstoffe, die von Meerestieren und Pflanzen aus der Vorzeit stammen, schmerzlindernd wirken. Wer schönes Haar und glatte Haut möchte, der kann die Steinöl-Produkte ebenfalls verwenden und zur Pflege einsetzen.

Tiroler Steinöl Museum am Achensee

Wer mehr über den Abbau des Steinöls am Achensee erfahren möchte, der kann dem Erlebniszentrum Tiroler Steinöl® Vitalberg in Pertisau einen Besuch abstatten. Der Besucher erfährt im Steinöl Museum alles rund um die Geschichte und die Gewinnung des Öls aus dem schwarzen Stein. Zudem wird ihm vermittelt, wie viel Arbeit, Fleiß und Fachwissen benötigt wird, um das hochwertige Öl zu gewinnen.

Wo heute Europa ist, befand sich einst das Ur-Mittelmeer „Thetis”, welches sich bis nach Asien erstreckte. In den über 50 Millionen Jahren lagerten sich kleinste tierische und pflanzliche Organismen am Meeresgrund des Thetis ab, welche aufgrund des Sauerstoffmangels in den Tiefen des Meeres konserviert wurden. Als das Meer versiegte, häuften sich zahlreiche Sedimentschichten auf den einstigen Meeresboden auf. Durch den immensen Druck der auf diesen organischen Verbindungen lastete fand schließlich die Umwandlung dieser in Steinöl statt.

Kommentar hinterlassen